Master Kush Legal: Eigenschaften und THC- und CBD-Prozentsätze

Master Kush Legal: Eigenschaften und THC- und CBD-Prozentsätze

Geändert am: 31/01/2024

MASTER KUSH LIGHT IST EINE DER BELIEBTESTEN CANNABISVARIANTEN. ERFAHREN SIE, WARUM UND WELCHE THC- UND CBD-PROZENTSÄTZE SIE HAT.

Für Liebhaber der Welt des Cannabis CBD öffnen sich beim bloßen Hören des Namens Master Kush viele Gedankenschubladen, und sein charakteristischer Nachgeschmack scheint erneut auf der Zunge zu liegen.

Wir sprechen hier von der absoluten und unangefochtenen Königin der Welt des CBD-Grases.

Die Master Kush ist eine legale, hochwertige Sativa-Hanfsorte.

Erst in den letzten zwei Jahren hat diese Sorte mehrere Siege gesammelt, die sie schnell ins Rampenlicht der Welt der legalen Marihuana-Konsumenten in unserem Land katapultierten.

Erinnern wir uns an die Auszeichnung bei der Indica Sativa in Bologna (vor 4 Jahren) oder die bei der Cannabis Light Cup in Mailand auf dem Hemp Fest (vor 5 Jahren).

Wenn das nicht ausreicht, gibt es auch den ersten Preis beim Highlife Cup als beste Kush-Sorte.

Was sie so einzigartig und beliebt macht, ist ihre Zusammensetzung.

Die Master Kush ist ein Cannabis Indica mit einer sehr hohen CBD-Konzentration (über 21%) und einem THC-Gehalt von weniger als 0,2%, wie es das italienische Gesetz vorschreibt.

Master Kush: Eigenschaften und Wirkungen

Master Kush: Eigenschaften und Wirkungen

Was wissen wir über das Cannabis Master Kush?

Ihre Ursprünge liegen in der Hindukusch-Gebirgskette, die sich zwischen Afghanistan und Pakistan erstreckt und die Wiege der besten Indica-Sorten ist.

Es ist eine Pflanze mit großer Widerstandsfähigkeit, was sie von Natur aus für die Aussaat und das Wachstum in fast allen möglichen Anbauumgebungen prädisponiert.

Lesen Sie auch: Deutschland legalisiert Cannabis zum “Schutz der jungen Leute”

Ein weiteres charakteristisches Merkmal der Master Kush ist ihre Entwicklung.

Die Pflanze erreicht im Freien oder im Innenbereich niemals übermäßige Höhen, was eine ruhige und einfache Pflege ermöglicht.

All diese intrinsischen Fähigkeiten der Kush machen sie ideal für Anfänger im Anbau (die tendenziell dazu neigen, Anfängerfehler zu machen).

Übrigens, eine kleine Kuriosität für Liebhaber, die Kush ist resistent gegen die rote Spinnmilbe, ein für die Landwirtschaft ebenso gefährlicher wie von den Züchtern gehasster Milben: Wenn die Spinne die Blüte angreift, stirbt sie innerhalb kurzer Zeit, ohne gerettet werden zu können.

Die Pflanze ist im Vergleich zu anderen viel kleiner und hat eine sehr geringe Innenausbeute.

Diese Eigenschaften ermöglichen wiederum eine so hohe CBD– und Harzproduktion. Ihre Blüten sind mittelgroß, von heller Farbe und mit roten Stempeln bedeckt.

All diese Informationen ermöglichen es uns, die Qualität und Kraft dessen, was uns gegenübersteht, sowie seine außergewöhnliche Zusammensetzung klar zu erkennen.

Die Blütezeit liegt normalerweise bei etwa 8 bis 8,5 Wochen.

Um kurz auf die unterhaltsameren Aspekte einzugehen, können wir sagen, dass die Kush einen starken und intensiven Duft mit einem einzigartigen Geschmack hat, stark und voller komplexer Nuancen und Geschmacksrichtungen, die dem Gaumen Freude bereiten.

Außerdem hat sie viele positive Effekte, insbesondere in Bezug auf Entspannung und Verbesserung des allgemeinen psychophysischen Zustands.

Diejenigen, die Master Kush regelmäßig verwenden, erleben oft lästige und einschränkende Symptome wie Kopfschmerzen, Stress und Angst in geringerem Maße.

Wie wird Master Kush angebaut?

Sie kann sowohl drinnen als auch draußen angebaut werden (d.h. entweder im Innenbereich mit speziellen Lampen oder im Freien, natürlich).

Normalerweise erfolgen legale Cannabiskulturen unter der Kontrolle und Anleitung eines Teams von Experten und Agronomen.

Diese sind auch entscheidend für die Entwicklung und Verbesserung der europäischen Anbaudirektiven für Lebensmittelqualität. Immerhin handelt es sich um eine stark expandierende Branche.

Der Anbau in Aeroponik wird empfohlen, da er der Pflanze einen höheren Sauerstoffgehalt ermöglicht. Dies wirkt sich auf das Wachstum und die Entwicklung des Endprodukts aus.

Nach Abschluss der Kultur geht es zur Ernte und Reinigung, die beide von Hand durchgeführt werden.

Es ist zu beachten, dass die Pflanzen alle nicht gentechnisch verändert sind und keinerlei chemische Behandlung (keine Düngemittel, keine Pestizide, keine Metalle und auch keine Dünger jeglicher Art) erhalten.

Lesen Sie auch: 

Master Kush im Jahr 2023

Master Kush im Jahr 2024

In diesem Jahr kehrte die Master Kush als eine der gefragtesten und beliebtesten Kräuter für Hanfliebhaber und CBD-Kräutersammler zurück.

In der Tat platzierte sich diese exquisiten CBD-Blüten jeden Monat des Jahres 2024 unter den Top 5 der meistverkauften Kräuter auf Justbob.

Unser CBD-Shop verzeichnete bereits im ersten Quartal 2024 einen Anstieg der Käufe von Master Kush CBD. Im Januar 2024 war der Erfolg dieser CBD-Blüten noch deutlicher: Die Master Kush war den ganzen Monat über das meistverkaufte Produkt in der Schweiz sowie in anderen Ländern wie Spanien und Deutschland.

Ein Teil dieses großartigen Ergebnisses ist wahrscheinlich auf folgende Punkte zurückzuführen:

  • hohe CBD-Konzentration in der Master Kush, die problemlos 21% erreicht
  • Blüten mit einer kräftigen Harzschicht
  • rötliche Farbe der Blüten, sehr attraktiv und anregend
  • 100% biologischer Anbau

Cannabis CBD: Ein blühender, reicher und bedrohter Markt

Der Markt für leichtes Cannabis ist sehr lebendig, und die Master Kush Light dominiert ihn, der hin und wieder von der Möglichkeit einer Schließung bedroht ist.

Jedes Jahr entziehen die Händler von leichtem Marihuana und anderen Produkten wie CBD-Haschisch oder Pre Rolled Joint den Kriminellen Einnahmen in Höhe von 90 bis 120 Millionen Euro.

Darüber hinaus hat das Wachstum der Grow Shops die Anzahl der Verhaftungen und Beschlagnahmungen in unserem Land verringert.

Kurz gesagt, das Gesetz, das den Anbau von legalem Hanf ermöglicht und fördert, hat einige Aspekte des italienischen Staates zum Besseren verändert.

Aber der Kampf für eine angemessene Liberalisierung von leichten Drogen ist noch lange nicht vorbei, genauso wie die täglichen Risiken einer vollständigen Rücknahme der Gesetzesänderungen der letzten Jahre.