Marihuanabutter: das Rezept der berühmten Cannabutter!

Marihuanabutter: Das Rezept

LESEN SIE DAS REZEPT DER MARIHUANABUTTER UND GEBEN SIE IHRER KÜCHE MIT DER CANNABUTTER EINEN ZUSÄTZLICHEN TOUCH.


Suchen Sie alle Informationen über das Cannabutter-Rezept?

Dann haben Sie den richtigen Artikel geöffnet: Heute werden wir Ihnen erklären, was die Vorteile der Einnahme dieses Produkts sind. Die Zutaten und das richtige Verfahren, um es herzustellen.

Fangen wir jetzt an!

Legales CBD-Gras in der Küche

Cannabis CBD ist weltweit mehr und mehr in den gastronomischen Rezepten präsent, von den beliebtesten Gerichten bis hin zu den, die von Sterneköchen angeboten werden.

Der Konsum von Cannabis in der Küche geht auf den Beginn der Zeit zurück: In Italien beispielsweise wurden ganze Rezepte aus der Zeit zwischen 1200 und 1400 gefunden. Ferner ist es sicher, dass sogar die ältesten Völker sie verwendeten, um verschiedene Gerichte zu zaubern.

Die Cannabissamen enthalten die acht essentiellen Aminosäuren, die für den richtigen Stoffwechsel unseres Körpers verantwortlich sind: Sie sind reich an Omega-6-Linolensäure, enthalten hohe Werte an Vitamin E und essentiellen Mineralsalzen wie Kalzium, Magnesium und Kalium.

Darüber hinaus haben Cannabis und CBD Blüten einen hohen Proteinwert und enthält die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Omega 3 und Omega 6 im Verhältnis 5:1, was die perfekte Kombination ist.

Hanfmehl ist sehr reich an pflanzlichem Eiweißen und Ballaststoffen und darüber ist es glutenfrei. Es ist daher ideal sowohl für Zöliakie-Patienten als auch für Veganer und Vegetarier.

Aber nun kommen wir zum wahren Rezept der Cannabisbutter.

Lesen Sie auch: Kann man überhaupt CBD-Öl rauchen?

Das CBD Marihuanabutter-Rezept (Cannabutter)

Das Marihuanabutter-Rezept (Cannabutter)

Es ist ein leckeres und einfaches Rezept, das jeder machen kann.

Nachdem Sie Ihres CBD-Gras Butter hergestellt haben, können Sie sie verwenden, um Kuchen zu backen, zu würzen, zu kochen oder um sie einfach auf ein Toast zu streuen.

Hier sind die benötigten Zutaten für dieses Produkt:

Zutaten

-250 Gramm Butter oder Margarine

-1/2 Liter Wasser

-5 Gramm CBD blüten

Wie man legales Marihuana-Butter zubereitet

Der erste Schritt besteht dahin, die 5 Gramm CBD-Blüten fein zu hacken.

Sobald Ihr Gras fast pulverisiert ist, müssen Sie es nur in einen hitzebeständigen Glasbehälter geben und eine Stunde lang in einen auf 100 Grad vorgeheizten Ofen stellen.

Mischen Sie das Marihuana alle 15 Minuten, sodass das Kochen einheitlich ist und nicht an den Seiten, die der Hitze am meisten ausgesetzt sind, anbrennt.

Nach dieser Phase wird Ihr Cannabis wie ein dunkelgrüner Teig aussehen. An diesem Punkt lassen Sie es ruhen.

In der Zwischenzeit gehen Sie zum Herd: Nehmen Sie einen Behälter und kochen Sie einen halben Liter Wasser mit 250 Gramm Butter (wenn Sie Veganer sind, aber Cannabis-Butter probieren möchten, können Sie auch Margarine verwenden).

Jetzt müssen Sie nur noch die Butter langsam schmelzen lassen, ohne sie zum Kochen zu bringen.

Wie man legale CBD-Butter zubereitet

Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist, fügen Sie das 5 Gramm gekochte Gras in den Ofen und lassen Sie es auf dem Herd für eine Stunde bei sehr geringer Hitze. Rühren Sie die Mischung oft und immer vermeiden Sie, dass es kocht.

Am Ende des Garvorgangs werden Sie sehen, dass das Wasser fast vollständig verdunstet ist.

Geben Sie den gesamten Inhalt in ein Sieb, um die Flüssigkeit von den Cannabis-Resten zu trennen.

Warten Sie nun, bis Ihre gefilterte Mischung abkühlt, und legen Sie sie dann in einen Glasbehälter. Zu diesem Zeitpunkt können Sie etwas CBD-Öl hinzufügen, um die vorteilhaften Eigenschaften noch zu verbessern.

Bewahren Sie es zunächst im Gefrierschrank auf, damit es richtig fest wird. Wenn die Mischung ganz fest ist, können Sie sie in den Kühlschrank stellen und sie ist fertig zum Verzehr.

Jetzt haben Sie ihr persönliche Cannabisbutter erhalten. Sie können es genau wie normale Butter in allen Rezepten, die es erfordern, verwenden wie zum Beispiel um einen leckeren CBD-Kräutertee, ausgezeichnete Kekse oder einen Marihuana-Kuchen zuzubereiten.

Lesen Sie auch: CBD-Cannabis mit mehr CBD: Hier ist Justbobs Auswahl

Hinweise zur Einnahme von Cannabisbutter

Wenn Sie beabsichtigen, klassisches und kein CBD Gras zu verwenden, erinnern wir Sie daran, dass Cannabis, sobald es aufgenommen wurde, langsamer wirkt… Aber es hat eine viel stärkere und dauerhafte Wirkung als wenn es geraucht und direkt eingeatmet wird.

Achten Sie bei der Herstellung von Butter oder anderen Zutaten immer auf die Dosen und den Wert des im gekauften Gras enthaltenen THC, um unerwartete und unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Andererseits können keine Nebenwirkungen von CBD Hanf herrühren, da der THC-Gehalt völlig harmlos ist und die gesamte Produktionskette kontrolliert und zertifiziert wird. Denken Sie daran, diese Produkte nur in zertifizierten CBD-Shop wie Justbob zu kaufen.

Wir raten dringend davon ab, Cannabis, welche Sie illegal auf der Straße oder von inoffiziellen Kanälen kaufen können, für jegliche Art von Rezept zu verwenden.

Tatsächlich wird das Hanf vom Schwarzmarkt oft mit verschiedenen Substanzen vermischt, die, da sie unbekannt sind, nach dem Kochen und Verschlucken ernsthafte Schäden an Ihrem Körper verursachen können.

Entdecken Sie Justbob und alle CBD-Produkte!